PEM Motion Aachen | Realizing the future of mobility

PEM-Motion Home
_

Informationen zum Datenschutz

Wir informieren Sie nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) gerne und ausführlich über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (nachfolgend nur noch „Daten“ genannt): 

Durch die EU-DSGVO sind uns einige sinnvolle Pflichten auferlegt, um den Schutz Ihrer Daten bei der Verarbeitung sicherzustellen. Diese Pflichten erfüllen wir gerne.

Nachfolgend erläutern wir, welche Daten wir von Ihnen zu welchen Zwecken verarbeiten und welche Rechte Sie diesbezüglich haben.

 

Informationen zum Datenschutz

1. Informationspflichten nach Art. 13 Abs. 1 EU-DSGVO

1.1 Identität des Verantwortlichen

1.2 Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

1.3 Zwecke der Verarbeitung

1.4 Berechtigtes Interesse

1.5 Empfänger von Daten

1.6 Übermittlung in Drittstaaten

2. Informationspflichten nach Art. 13 Abs. 2 EU-DSGVO

2.1 Dauer der Verarbeitung

2.2 Rechte der Betroffenen

2.3 Widerrufbarkeit von Einwilligungen

2.4 Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

2.5 Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten

2.6 Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling

 

Informationspflichten nach Art. 13 Abs. 1 EU-DSGVO

Werden personenbezogene Daten bei einem Betroffenen (z.B. Kunden, Interessenten, Mitarbeiter) erhoben, muss der Verantwortliche (z.B. Unternehmen, Verein, Verband) nach Artikel 13 Abs. 1 der EU-DSGVO folgende Informationen mitteilen.

1.1 Identität des Verantwortlichen

PEM Aachen GmbH
Karl-Friedrich-Str. 60
52072 Aachen

Telefon: +49 241 99 00 23-12
E-Mail: info@pem-aachen.de

1.2 Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Dieter Offermann
imatec GmbH
Bickerather Straße 3
52152 Simmerath

Telefon:+49 2473 92879-0
E-Mail: datenschutz@pem-aachen.de

 

1.3 Zwecke der Verarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer Daten sind zur Abwicklung der Vertragsleistungen notwendig. Wir verarbeiten Ihre Daten zu folgenden Zwecken:

Nach Artikel 6 Abs.1 lit.b) der EU-DSGVO auf der Basis des mit Ihnen geschlossenen Vertrages:

  • Erfüllung von Vertragsleistungen
  • Zahlungsabwicklung
  • Lieferung vertraglich bestellter Produkte und Leistungen
  • Übermittlung Ihrer Adressdaten an Logistik-Unternehmen für die Lieferung der Waren
  • Software-Entwicklungsprojekte

Nach Artikel 6 Abs. 1 lit.a) der EU-DSGVO auf der Basis der von Ihnen gegebenen Einwilligung

  • Zusendung interessanter Informationen über Produkte und Aktionen

 

1.4 Berechtigtes Interesse

Sollte die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrung unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO erforderlich sein, beziehen sich die Informationspflichten auch auf eine Aufklärung über diese Interessen. Auch die Fortführung oder die Reaktivierung einer Geschäftsbeziehung stellen berechtigte Interessen unseres Hauses dar.

 

1.5 Empfänger von Daten

Ihre Daten werden innerhalb der PEM Aachen GmbH von unseren Mitarbeitern verarbeitet, die regelmäßig zum Thema Datenschutz geschult und verpflichtet werden. Darüber hinaus werden Ihre Daten an Empfänger außerhalb unseres Hauses nur unter Einhaltung von gesetzlichen Bestimmungen oder auf Basis Ihrer Einwilligung weitergegeben. Um unseren Geschäftsbetrieb (siehe Abschnitt 1.3) durchführen zu können, arbeiten wir auch mit anderen Unternehmen zusammen, denen wir im konkreten Einzelfall Ihre Daten übermitteln. Hierzu zählen insbesondere folgende:

  • RWTH Aachen
  • Streetscooter Research GmbH
  • GPS GmbH
  • GitHub

 

1.6 Übermittlung in Drittstaaten

Sollten wir eine Übermittlung personenbezogener Daten in Drittstaaten (z.B. PEM Standort Mexiko) beabsichtigen, informieren wir Sie darüber ebenfalls. Um diese Pflicht zu erfüllen, teilen wir Ihnen mit, auf welcher besonderen Bedingung nach Art. 44 ff. DSGVO die Übermittlung beruht und welche Maßnahmen ergriffen wurden, um beim Empfänger ein angemessenes Datenschutzniveau herzustellen. Werden z.B. EU-Standardvertragsklauseln verwendet, ermöglichen wir dem Betroffenen eine Einsichtnahme in das entsprechende Dokument.

Bei der Verwendung des Onlinedienstes „GitHub“ sind die Vorgaben der DSGVO durch den Betreiber des Onlinedienstes ebenfalls erfüllt. Somit ist die Sicherheit der Datenverarbeitungen mit personenbezogenen Daten gewährleistet.

  1. Informationspflichten nach Art. 13 Abs. 2 EU-DSGVO

 

2.1 Dauer der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten nur so lange, wie es zur Erfüllung unseres Vertrages oder geltender Rechtsvorschriften sowie der Pflege unserer Beziehung zu Ihnen erforderlich ist.

Geschäftliche Unterlagen werden entsprechend den Vorgaben des Handelsgesetzbuchs und der Abgabenordnung höchstens 6 und 10 Jahre lang aufbewahrt.

Solange Sie nicht widersprechen, werden wir Ihre Daten zur Pflege und Intensivierung unserer vertrauensvollen Geschäftsbeziehung zu beidseitigen Vorteil nutzen.

Sollten Sie die Löschung Ihrer Daten wünschen, werden wir Ihre Daten unverzüglich löschen, soweit der Löschung nicht rechtliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

 

2.2 Rechte der Betroffenen

Nach der EU-DSGVO haben Sie das Recht auf

  • Auskunft über die Verarbeitung Ihrer Daten
  • Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten
  • Einschränkungen der Verarbeitung (nur noch Speicherung möglich)
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung
  • Datenübertragbarkeit
  • Widerruf Ihrer gegebenen Einwilligung mit Wirkung auf die Zukunft
  • Beschwerden bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde

Ihre Zuständige Aufsichtsbehörde ist die Ihres Wohnortes. Eine Liste der Aufsichtsbehörden finden Sie hier: http://bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-Node.htm1

 

2.3 Widerrufbarkeit von Einwilligungen

Soweit Sie bei der verantwortlichen Stelle einer Verarbeitung von personenbezogenen Daten zugestimmt haben (diese also auf einer Einwilligung des Betroffenen beruht), ist diese jederzeit widerrufbar. Die Datenverarbeitung bleibt bis zum Zeitpunkt des Widerrufs rechtmäßig.

 

2.4 Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Wir klären Sie darüber auf, dass Sie sich gemäß Art. 77 EU-DSGVO bei einer Aufsichtsbehörde beschweren können, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten rechtswidrig erfolgt.

 

2.5 Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten

Als verantwortliche Stelle weisen wir Betroffene (z.B. Kunden, Interessenten, Mitarbeiter) darauf hin, ob die Bereitstellung von personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben, für einen Vertragsschluss erforderlich ist oder eine sonstige Verpflichtung besteht und welche Folgen eine Nichtbereitstellung hätte.

 

2.6 Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling

Sobald wir als verantwortliche Stelle Verfahren der automatisierten Entscheidung nach Art. 22 DSGVO oder andere Profiling-Maßnahmen nach Art. 4 DSGVO durchführen, informieren wir den Betroffenen über die besondere Tragweite und die angestrebten Auswirkungen solcher Verfahren. Diese Informationspflicht erstreckt sich auf Angaben zu der dazu verwendeten Logik oder des Algorithmus.

Wir hoffen Ihnen mit diesen Informationen bei der Wahrnehmung Ihrer Rechte weiter geholfen zu haben. Falls Sie nähere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen wünschen, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung auf unserer Homepage http://www.pem-aachen.de/ oder fragen Sie bei Ihrer Aufsichtsbehörde nach.

Unser Datenschutzbeauftragter steht Ihnen ebenfalls für Rückfragen gerne zur Verfügung.