Konsortialstudie

Aktuelle Batterien und -systeme sind lediglich für einen Lebenszyklus ausgelegt, was zu hohen Aufwänden und Kosten für Wiederverwertung und Recycling der Batterien führt. Ziel des Projektes ist die Demontage und Prüfung verschiedener Batteriepacks, deren SOH-Bestimmung, eine Komponentenanalyse und -bewertung, um einen detaillierten Branchenüberblick und best-practices verschiedener Aspekte von Batteriekomponenten und deren Recyclingfähigkeit zu geben. Sie erhalten einen Überblick über Industriestandards und innovative Batteriesystemkonzepte sowie eine Bewertung der Eignung für verschiedener Re-X Anwendungsfälle. Anhand dieser Ergebnisse werden Handlungsempfehlungen zum Batteriedesign und –produktion ausgesprochen und publiziert.

Durch den Ansatz der Konsortialstudie werden Unternehmen zusammengeführt, die die genauen Inhalte der Studie mitgestalten und beeinflussen können, um spezifisches Wissen nach den jeweiligen individuellen Bedürfnissen erwerben zu können. Aus diesem Grund ist die Studie nicht nur für Komponentenhersteller der Batteriesystems relevant, sondern gleichermaßen für Anlagenbauer, Messgerätehersteller und Automatisierungstechniker, um Prozesse zu evaluieren und mit den Studienergebnissen auf ihre Kunden zugehen zu können.

 

Wir sind aktuell auf der Suche nach weiteren Partnern für einen Projektstart im Januar!
Falls wir Ihr Interesse geweckt haben oder Sie weitere Fragen zum Projekt haben, melden Sie sich gerne unter
s.fluchs@pem-motion.com

 

Infos zur Studie:

 

Werden Sie Partner!

Kontaktformular
Datenschutz
reCAPTCHA